Impressum
Kontakt
Home
Tagebuch
Anfahrt


Uschi und Kurt Pertl
Alpirsbacher Str. 3
78733 Aichhalden-Rötenberg
Telefon 0 74 44 / 9 10 77
Faksimile 0 74 44 / 9 10 78
Atelier ¦ Geschirr ¦ Brunnen ¦ Garten ¦ Figuren ¦ Tiere
info@pertl-keramik.de
In diesem Tagebuch dokumentieren wir die aktuellen Geschehnisse in unserem Atelier.

Sie werden hier zukünftig auch Termine für Ausstellungen und andere Highlights finden.
 



Mittwoch, 30. Aug. 22.00h
Seit ca. 2 Wochen haben wir keine Heartkidsherzen mehr ... heute kam der Nachschub aus dem Goldofen und gleich die erste Kundin fragte nach den Herzen ...

Uschi machte sie dann fertig, Perlen aufziehen, Draht biegen.....



Falls Sie die Herzen noch nicht kennen: wir fertigen die Herzen und Sie spenden
(mind.) 20 € - dafür bekommen Sie dann ein Herz und wir spenden den vollen Betrag für das Heartkidsprojekt in Indien. Bis zum heutigen Tag bekamen wir (2006)
1100 € zusammen. Wenn es Sie interessiert, was mit diesem Geld geschieht, klicken Sie einfach auf diesen Link: www.heartkids.de



Montag, 28.Aug. 18.55h
Nix Neues - wenn es so weiter regnet, brauchen wir die Muscheln nicht mehr aus dem Urlaub mitbringen ........


.... die finden wir dann an den Ufern unserer Gärten .....
____________________________
Sonntag, 27. Aug. 18.07h

Kommentare unserer Kunden

"Das sieht ja aus wie echt..."


"Wenn ich mir ne g0ldene Krone aufsetze, seh ich auch so nett aus ...."

_____________________________________________________
Freitag, 25. Aug. 21.46h
Noch vor dem Frühstück sehe ich meistens nach den Brennöfen, die in der Nacht  laufen. So auch gestern. Leider wurde mir eine Fehlermeldung angezeigt - nachsehen konnte ich erst heute, da der Ofen abkühlen musste ....
Auf den ersten Blick war zu erkennen, daß die Glasur nicht ausgeschmolzen war, also hatte der Ofen die Endtemperatur (1265C) nicht erreicht. Den Fehler sah ich erst, als ich den Ofen ausgeräumt hatte. Ein Heizelement war durchgeschmort.
Der Ofen muss zur Reparatur von der Wand gerückt werden und das mit 500 KG. Gut, wenn man eine starke Frau an seiner Seite hat!!!!
Ziemlich chaotisch gestaltet sich der Ausbau der Heizelemente ...




.... Schadensbild ....
Wie gut, daß ich das richtige Ersatzteil vorrätig hatte und so konnte der Schaden
schnell behoben werden

___________________________________________
Mittwoch, 23. Aug. 22.46h

... Pilzdeko....


.... Trauben aus unserem Garten ....

Dienstag, 22. Aug. 23..04h
Swar mal wieder ein "Ratschtag" - am Vormittag, am Nachmittag .... es war gut so - allerdings kamen wir kaum zum Arbeiten und dann machten wir auch schon um 18h Schluß: Uschi wollte noch "Grünzeug" aus dem Wald holen und ich ging Mountainbiken. Nach 2 Stunden kamen wir fast gleichzeitig nach Hause: ich verschwitzt, Uschi kam mit einem Korb voller Steinpilze zurück ....

also schnippeln auf die Gitter legen und ab in den Trockenofen und morgen ins Glas - das gibt dann leckerste Pilzsößchen in der pilzlosen Zeit...


________________________________________________________
Montag, 20.58h
Seit wenigen Tagen steht der da: der neue PC! Schneller, leistungsfähiger .... wie sie halt so sind, wenn man sich einen "Neuen" anschafft.

... ziemlich gewöhnungsbedürftig ist die Tastatur - für mich als gelernten Schreibmaschinenhacker (mechanisch) ist die gelenkschonende, ergonomisch wohl richtig gestaltete Tastatur noch anstrengend..... inzwischen sind auch die wichtigsten Daten vom "alten" übertragen ... fehlt nur noch die Adressendatei und hoffe, dass ich die über 500 Adressen auch herüber bekomme ......

... die letzten Tage sind für diesen Schmetterling gezählt: die Flügel haben schon leichte Knicke und die Schuppen sind teilweise schon abgeschabt...
______________________________________________________


Sonntag,20. Aug. 18.33h
Wieder einmal wurden wir Opfer des sonntäglichen Regens .... aber mit Schirm geht das schon ... Also eigentlich wollten wir ja nur so ne "Fitnesswanderung" machen, aber da sprang uns schon nach wenigen Schritten der erste Steinpilz an:

also ging es rauf auf den Berg und rasch fanden wir mehr. Dafür war dann in der nächsten Stunde nichts mehr zu finden und ei bischen enttäuscht machten wir uns auf den Heimweg ... Uschi wolte noch unbedingt zu "unserem" Pilzplatz und trotz starkem Regen machten wir uns auf die Suche........ wir fanden über DREI KILOGRAMM!!!!!

... beim Ofenausräumen kamen nette Vasen heraus ...

________________________________________________________
Samstag, 19. Aug. 22.34h
Bei sonnigem Wetter begannen wir heute nach dem Mittagessen unsere Rosenhecke zu schneiden ....  ganz schön stachelig aber sie werden es uns danken ... sie bekommen wieder mehr Luft und Licht. Zwei Anhänger mit den Abschnitten fuhren wir zur Grüngutsammelstelle als die ersten großen Regentropfen fielen......schlußendlich wurden wir pitschenass, dafür aber auch von einem wunderschönen (doppelten) Regenbogen überrascht .....



_________________________________________________


Vase für Vieles....

_________________________________________________


. einsam im Getreide.....
Mittwoch, 16. Aug. 22. 38h

Lieber arm dran als Arm ab ......
____________________

Dienstag, 15. Aug. 22.20

....... hatte wohl ne recht kurze Nacht ...


.... sooo müüüüüde .....

...... kleines Frühstück ....

... das hat geschmeckt .... sgeht schon viel besser ....
______________________________________________________
Montag, 14. Aug. 13.40h
Ver Wetterbericht hat "versprochen", daß es schon morgen ein wenig wärmer wird und am Mittwoch soll es 25 geben...


.... das kann man heute bei 11 und Regen gar nicht glauben ...


Sonntag. 13. Aug. 20.08h

....... auf der Lauer .......
____________________________________________________
Donnerstag, 10. Aug. 22.16h
Wasn los mit diesem Sommer. Erst drückt er mit seinen 30 die Schweißperlen auf die Stirn (und anderswohin) und jetzt am Abend gerade mal 10. Verrückt, und immer noch kann ich kaum glauben, daß dies alles mit dem Klimakollaps zusammenhängen soll .... aber:
WO KEIN SOMMER IST, MACHEN WIR UNS EBEN EINEN   

unsere Schnecken die Dahlien im Garten fast vollständig abgefressen
haben, leisten wir den "Luxus" das Atelier mit gekauften Dahlien


zu schmücken .....


                ___________________________________________________
Dienstag, 8. Aug. 21.51h
In der vergangenen Nacht hatte es gerademal 8C. Verrückter Sommer und fast verständlich, daß man fast nur auf jammernde Menschen trifft. Ein wenig mehr Gelassenheit wäre nicht schlecht ......

... gefangen ...
 
 .... gehalten .....

... gesichert ....
____________________________________________________
Sonntag, 6. Aug. 21.48h
Sonntagsspaziergang
Es regnete schon als wir losfuhren. Wir wollten mal wieder einen Gang machen und steuerten den kleinen Parkplatz oberhalb des Dörrhofes an .... auch beim Aussteigen regnete es noch ... Regenschirme halfen, dass wir nicht nicht von Anfang an durchnässten aber das Regenschirm tragen war lästig ....

dafür gab es dann Brombeeren satt !!!!! Und Sauer!!!!!!

... diese, von der Natur eroberten Strasse des Fürsten von Fürstenberg
(vielleicht gehört sie ihm ja gar nicht mehr, weil er u.a. seinen Kokainkonsum finanzieren mußte...?) regte wieder mal unsere Fantasie an: wir könnten Pflanzschalen formen, wo sich die Pflanzen durch einen Riss ins Freie drängen....
mal sehen, was daraus wird ....


was der Förster seinen Waldarbeitern mit diesem Zeichen mitteilen wollte?
Keine Ahnung. Aber das Rot war anziehend .....

auch diese Falter und viele andere Insekten werden angezogen von Disteln und Dost und den anderen Blühern ....


und mittendrin lauert die Gefahr.......


erstmal in den Fäden gefangen gibt es für die kleineren Flieger und Krabbler

kein Entrinnen ........
_____________________________________________________
Samstag, 5. August 22.19h

Schlange im Moos - sie zieht es vor bei diesen Temperaturen im Atelier zu bleiben....

... dem Frosch gefällt das feucht - kalte Wetter schon besser ...
______________________________________________________
Donnerstag, 3. August 21.53h
Der Sommer legt eine Pause ein - es ist ungewohnt kühl und heute Vormittag ertappte ich mich bei dem Gedanken, dass ich vielleicht schon in den nächsten Tagen heizen muß?!?!? Im Augenblick gibt das Haus die gespeicherte Wärme noch ein paar Tage ab .....


..... jetzt treibt es sogar unser Fliegerle wieder in die warme Stube.....

... während der letzten Wochen kam er nur noch zum Fressen ins Haus ....
_____________________________________