Impressum
Kontakt
Home
Tagebuch
Anfahrt


Uschi und Kurt Pertl
Alpirsbacher Str. 3
78733 Aichhalden-Rötenberg
Telefon 0 74 44 / 9 10 77
Faksimile 0 74 44 / 9 10 78
Atelier ¦ Geschirr ¦ Brunnen ¦ Garten ¦ Figuren ¦ Tiere
info@pertl-keramik.de
In diesem Tagebuch dokumentieren wir die aktuellen Geschehnisse in unserem Atelier.

Sie werden hier zukünftig auch Termine für Ausstellungen und andere Highlights finden.
 



Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag
9 - 12h und 14 - 18h
Samstag 9 - 12h
Montag geschlossen

___________________________________________________________

Sonntag, 28. Febr.

Der Sturm hielt uns heute im Haus. Bei den stärcksten Böen zogen
wir das Genick ein.... und hofften, dass nichts "schepperte"....
Jetzt hat der Wind nachgelassen und so hoffen wir auf eine ruhige Nacht.
Ein netter Clip:
www.youtube.com/watch?v=AHKP4Bim8Yo&feature=player_embedded

Samstag, 27. Febr.
Habe heute den Frühling gesehen!! Aber deshalb bin ich
nicht auf den Baum gestiegen. Im Garten meiner Mutter, die
in der Nähe von Backnang lebt, sollte ich einen Mispelbaum
zurechtschneiden, damit der danebenstehende Apfel-
baum wieder mehr "Luft" bekommt.

Neben Schneeglöckchen blüten auch die knalligen Winterlinge,
auch die ersten Bienen anlockten...

.... und wer noch mehr Bienen sehen möchte klicke auf den folgenden Link
http://www.youtube.com/user/WildeBlueten

Freitag, 26. Febr.
Neues aus dem Bereich der Brustvergrößerung:

.... darfs ein bischen mehr sein ....
Und hier: Neues aus unserem Ofen

Magnetpins für den Kühlschrank ... oder so ...

Mäuschen mit Herz ... ein Renner!

... aber eigentlich sind die Mäuse überhaupt beliebt, egal ob
Herz, Flügel, Krönchen ......

...... nur soooo nicht .... (beim Eintüten voll erwischt)!

Donnerstag, 25.Febr.
Endlich!!! wenigstens zeitweise zeigt sich die Sonne und man kann
die Zeit auf der Sonnenuhr ablesen!

..... lange hat die Sonne nicht gescheint.......
Was haben Westerwelle und ein Hartz IV-Empfänger gemeinsam?
*Beide leben von unseren Steuergeldern*

 

Mittwoch, 24. Febr.
Das hat doch jeder schon erlebt ... oder?
www.youtube.com/watch?v=bHR_aU1TKZ8&feature=player_embedde
Endlich kommen wieder Dinge zum Vorschein, von denen man schon nicht
mehr sicher war, ob man sie jemals wieder sehen könnte.....

Dienstag, 23. Febr.
Irgendwie hatte ich so eine Ahnung und räumte gestern am Vormittag
noch einige Figuren und große Töpfe unter unser Vordach...
Abend war ich froh, dass ich mit die Mühe gemacht hatte: das komplette
Dach lud tosend seine Schneelast ab.....

und einige Stunden später befreite sich auch das Atelierdach von
seiner Last....


Heute schickte uns Frau S. den folgenden Nachtrag zu unserem
Horber Stadtbummel am Sonntag....

Montag, 22. Febr.
Gestern in Horb ... ich fragte mich, warum die beiden Damen sooooo
lange ins Schaufenster schauten.....

ach soooo, einfach mal Peeepshow gucken!?

 

Sonntag, 21. Febr.

Nachdem uns heute die Sonne weckte, machten wir uns zu einem
Stadtbummel nach Horb am Neckar auf
 
die Ottilienkapelle neben dem Schüttetrum wird von Hoffenden
mit Augenleiden besucht , wer es zu Fuß macht kriegt auch eine
gute Kondition, denn es geht "sakrisch" den Buckel rauf ..

... dafür wird man dann unten im Städtle mit anzüglich-provokativen
Skulpturen von Peter Lenk überrascht.


Samstag, 20. Febr.
Manchmal denke ich
wenn nicht zu denken wäre
wenn sich der Motor im Kopf ausschalten ließe
das wäre wunderbar.
Wozu ist er den ganzen Tag in Betrieb
mit diesem unaufhörlichen Kopfgeschnatter.


Manchmal reicht es eben ... wünsche ein
wunderschönes Wochende!!!!!!!
www.flickr.com/photos/rocker/4369247347

Freitag, 19. Febr.
während der letzten Tage genoss ich jeden Morgen, da ich
nicht Schneeschippen musste.... morgen kann es schon
wieder anders sein ... es schneit derzeit, wenn auch leicht aber das
kann sich ändern. Ja, und während im Garten noch recht viel
Schnee liegt, sind wir mit Eifer dabei Keramiken für Draussen zu machen

heute kamen die ersten Stücke aus dem Ofen .... es folgen noch "viel" mehr ....

Donnerstag, 18. Febr.

Nachdem ich ein wenig über meine Fotos bzw. Kamera berichtet
hatte, möchten manche wissen, wie ich die Bilder bearbeite...
Generell versuche ich so zu fotografieren, dass ich nichts mehr
bearbeiten muss. Allerdings weiß ich die "modernen" Techniken zu schätzenund setze sie sparsam ein: anfangs setzte ich Picasa (kostenlos bei google) ein,
spielte dann ein Weilchen mit Photoshop und stellte fest, dass mir der "kleine" Photoshop Elements 6.0 völlig ausreicht!

Meist verwende ich die Tonwertkorrektur, drehe am Kontrsträdchen und
schärfe (ganz wenig) nach. Sehr selten beseitige ich störende Elemente, wie z.B.
störende Leitungen etc. Das war es dann aber auch.... Das Foto soll die Realität
zeigen und nicht  zum Kunstwerk verarbeitet werden!

Mittwoch, 17. Febr.
Uschi  verabschiedet gerade ihre Erkältung, mir geht es langsam besser,
aber so ganz sind wir noch nicht fit ... Mit Chilli müssen wir auch jeden
Tag zum Tierarzt, er bekommt Infusionen wegen seiner Blasenentzündung...


Dienstag, 16. Febr.
Ein klasse Beispiel, wie mühevoll manche unsere Kunden ein nettes
Ambiente für unsere Keramiken schaffen!!!

Danke schön!

Montag, 15. Febr.
Endlich Sonne. Nach den vielen grauen Tagen kam sie heute
für ein paar Stunden hiter den grauen Wolken hervor und man
konnte meinen, dass sich ihr sogar die Bäume mit ihren Ästen
entgegen streckten ....
... und mancher nahm ein Schneebad (der Silhouette nach ein Bussard)

... und "natürlich" leckten die warmen Strahlen ein Herzchen frei...

Sonntag, 14. Febr.


Bei unserem heutigen Gang wollte es Uschi wissen...

trat gegen Bäume

und die Bäume luden ihre Last ab...

und da heute Valentinstag ist, kamen mit der Lawine

zwei Schneeherzchen angeflogen (Suchbild)

und hinterher war die warme Stube angesagt...

Samstag, 13. Febr.
Heute war es wieder mal so weit: die Brotberghexen hielten ihren
Fasnetsumzug ab..

Bäradaza  www.baera-datza.de

Rötenberger Bäck www.brotberghexen.de

diese Hexe schmiss sich für das Foto in den Schnee

Schuhuhexen. www.schuhuhexen.de
Das war für uns "die" Fasnet...als Zuschauer (wir blieben lieber im Haus)
damit wir keinen Hexensegen abbekamen....


Heute will ich mich besuchen, ich hoffe, dass ich daheim bin.
Karl Valentin

Freitag, 12. Febr.
Bestimmt hat jeder von euch schon mal die A-Karte gezogen.
Für die, die sie besonders oft abbekommen gibt es hier eine
ganz Besondere

Nachdem ich mit Schnee, per Schaufel genügend Auseinandersetzungen
hatte, beschäftigte ich mich heute mit den Details.....


.... war auch nicht die einfachste "Arbeit"....

Donnerstag, 11. Febr.

Die höchste Form des Glücks,
ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit!
*von Erasmus von Rotterdam*


So ein Katzenleben ist schon beneidenswert
während wir sein Katzenfutter verdienen, liegt Chilli entspannt
im warmen Wohnzimmer in seinem Körbchen ... sein
Freund "Pinsel" hatte heute Vormittag Pech ... beim morgendlichen
Spiel mit Chilli war er zu übermütig und fiel in unseren Teich ...
patschnass leckte er frustriert sein Fell und verzog sich ....


Mittwoch, 10. Febr.
Um 6.30h war wieder Schneeschaufeln angesagt ... (anbei ein netter
Gruß an Manuela und Willi...). Saukalte 10 minus. Ja, es ist Winter!
Selbst den Katzen war es zu kalt. Chilli bekommt immer wieder Besuch
von seinem Freund "Pinsel", sie tobten kurz im Schnee und machten dann
im Atelier weiter ......

.. der Schnee verändert unsere Figuren oft auf lustige Art....

...blind oder nur ne neue Frisur....

Dienstag, 9. Febr.
Eigentlich möchte ich täglich irgendwelche Neuigkeiten von uns
berichten ...  das Hauptthema ist aber z. ZT. das Wetter ....

seit vorgestern "glotzt" der Froschkönig aus dem abgetauten Schneeberg
laut Wetterbericht wird er das morgen nicht mehr können - es ist Schnee
angesagt.... da hat es Chilli besser, er schmeißt sich aufs Sofa und genießt
das Leben .....

Montag , 8. Febr.
... das Wetter ist grau, kalt unfreundlich... aber nachdem wir gestern
auf unserer Tour 4 Stunden im Auto saßen und ebenso lange beim

Essen und Kaffeetrinken, "mußten" wir heute einen Gang machen!
Einen einigermaßen eisfreien Weg zu finden war nicht so einfach.
Die meisten Waldwege sind vereist oder nicht gespurt. Die weiteren
Wetteraussichten sind kalt und grau.......

Wort zum Sonntag



Sonntag, 7 Febr.
...sind heute auf Tour und ich weiß noch nicht, ob ich am Abend
noch einen Entrag machen "kann", dafür habe ich einen ziemlich
fiesen Clip gefunden .... was Sekundenkleber so anrichten kann:
http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseaction=vids.individual&videoid=48797888

Samstag, 6. Febr.
Es ist  ungewöhnlich dass ich um diese Zeit (5.30h) aufstehe. Seit
etwa 1 1/2 Stunden  beschimpft ein ziemlich Betrunkener seinen
Begleiter lautstark .... vor unserem Haus.... Zwischendurch entfernen
sie sich und ich bin wieder am Einschlafen - bis das Gezeter wieder los
geht. Sie kommen vom Hexenball und warten darauf, dass sie abgeholt
werden - das entnehme ich den lauten Telefonaten mit dem Handy.
auch in der Nachbarschaft gehen hin und wieder die Lichter an ...
doch was kann man tun. Polizei? Die müssen um diese Zeit wahrscheinlich "ernstere" Einsätze fahren (die Zeitung berichtet derzeit oft von den
Schlägereien bei Fasnetsveranstaltungen). Ich bin aufgestanden und gehe, nachdem ich diesen Eintrag fertig habe ins Atelier und mache mich ans "Werk".
"Es goht dagega" oder: "Glückselige Fasnet!"

Freitag, 5. Febr.
Chilli hat sich während der letzten Tage einen neuen Schlafplatz ausgesucht..
in einer Brunnenschale, die mit Moos ausgepolstert ist fühlt er sich wohl...


Die Balance mit den großen Eiswürfeln gelang überhaupt nicht!
Ich hatte 10 Eiswürfel im Hof "natürlich" frieren lassen und wollte
sie zu einem höheren Balanceturm aufbauen - das Tauwetter war dagegen!

Donnerstag, 4. Februar
Oft werde ich gefragt, mit welcher Kamera  ich die Fotos mache.
Einmal ist es die Powershot G9 von Canon. Sie ist ein Tausendsassa
für die Hosentasche.
www.canon.de/for_home/product_finder/cameras/digital_camera/powershot/powershot_g9
Leider hat sich meine Spiegelreflex-Camera Canon EOS300D immer
mehr "verabschiedet" und eine Reparatur lohnt sich nicht ......

(.. toter Vogel - lag heute im Garten)
Meine Neue:
www.canon.de/for_home/Product_finder/cameras/digital_slr/eos_7d/
... es wird wohl etwas dauern, bis ich sie so richtig kenne, es stecken einfach
unendlich viele Möglichkeiten drin.....
Als "Standart-Objektiv" verwende ich das TAMRON AF Asperical
28-300mm

bei Makroaufnahmen hilft mir meist die RAYNOX-Linse M-250

... und ansonsten .... einfach ein Auge haben, um die kleinen versteckten
Motive zu sehen....
Das Neueste auf dem Schokomarkt!


Mittwoch,  3. Febr.
..... so schwer begann der Tag, dass ich es heute am abend noch spüre.
Der Schnee war soooo nass, dass ich die Schaufel immer nur zur
Hälfte füllte, damit ich die Ladung auf die "Schneeberge" schippen konnte.
Chilli hat es da schon paradiesisch gut. Am Vormittag erschien sein
Freund "Pinsel". Die 2 tobten erst im Schnee und später im Atelier.....
und irgendwann plagte sie der Hunger und sie belagerten die leere
Futterschüssel....

Mittwochs gehe ich meist auf den Alpirsbacher Wochenmarkt um
Biogemüse zu kaufen. Heute ließ ich es sein, da auf dem Rötenberg
bis zum Mittag immer wieder Lastzüge im Matsch hängen blieben
und die Straße blockierten. Schulkinder warteten vergeblich auf den
Bus..... Schneechaos ....

Dienstag, 2. Febr.
Chilli ist eine richtige Schneekatze. Er fetzt durch den tiefsten
Schnee, rennt geworfenen Schneebällen hinterher aber der
neueste Hit ist für ihn das Schlittenfahren.....auch wenn es
nur eine Schachtel ist .....

der Schneefall machte einerseits viel Mühe - gestern
habe ich gegen 23h das letzte Mal den Gehweg geräumt,
heut in der Frühe dann gleich wieder ... und der für den
heutigen Abend angekündigte "schwere" Schneefall
ist bis jetzt (22.30h) ausgeblieben ....

... dafür zaubert der Schnee auch ganz nette Formationen...

und fürs Fußbad ist er allemal gut ....

 

Montag, 1. Februar

Es schneit fast ununterbrochen weiter. Manchmal ziemlich heftig.
So mußte ich am Nachmittag jede Stunde Schaufeln.... der Schneepflug
warf schweren, salzigen Schnee von der Straße auf den Gehweg.

... selbst der Rabe hat den Schnabel "voll"...